Altus Flutes

Michael Cox

Michael Cox spielt eine ALTUS 1807AL.

Michael Cox ist einer der herrvoragendsten Flötisten in England. Geboren in England, verbrachte er seine Kindheit in Afrika, studierte Musik am Zimbabwe College of Music und später am Royal College of Music in Londin. Frühe Erfolge bei Wettbewerben ermöglichten Ihm schon bald eine Solo-Karriere, mit Konzerten und Aufnahmen auf allen Kontinenten, mit bedeutenden Orchestern und Dirigenten. Als Kammermusiker hat er mit zahlreichen bekannten englischen Ensembles zusammengearbeitet (u.a. an der Seite mit Musikern, wie James Galway und Murray Perahia), war außerdem mehrfach Mitglied des Haffner and Albion wind ensembles, der London Symphony Chamber Players und der London Sinfonietta.
    
Als leidenschaftlicher Lehrer unterrichtet Michael Cox als Professor für Flöte an der Londoner Rocal Academy of Music in London und ist ein bei Studenten weltweit  gefragter Berater. Zudem hat er seine einzigartigen Unterrichtsansatz in internationalen Kursen umgesetzt, zuletzt beim „Oxford Flute Course“, UK, sowie im australischen Adelaide.

"Die herausragende Qualität meiner ALTUS Flöte, die sich kaum bei anderen Flöten zu finden lässt, ist, dass sie die einen wundervollen warmen und tiefen Klang mit hell klingenden Höhen mit einer wahrlich außergewöhnlichen tonalen Flexibilität vereint. Es ist faszinierend die Vielfalt an möglichen Klangfarben zu erforschen, wobei die Flöte sich gleichzeitig sehr leicht, gut und verlässlich zu spielen lässt."

Top