Altus Flutes

Eric Lamb

Eric Lamb spielt eine ALTUS 1807ERBH (AL)

Flötist Eric Lamb ist international als Solist, Rezitalist, Konzertkurator und Kammermusiker gefragt. Eric ist Soloflötist des Chineke! Orchesters in London und künstlerischer Leiter des Ensembles Paladino in Wien.

In den letzten zehn Jahren hat Eric über 200 Werke uraufgeführt und eng mit Komponisten und Dirigenten wie John Adams, Kaija Saariaho, George Lewis, Marc-Andres Dalbavie, HK Gruber, Matthias Pintscher, Reinbert de Leeuw und Michel van der Aa zusammengearbeitet.

Eric’s Repertoire umfasst eine breite Palette von Musikstilen. Neben seinem Engagement für die Erweiterung des Flötenrepertoires des 21. Jahrhunderts ist er intensiv an der Aufführungspraxis des 17. und 18. Jahrhunderts beteiligt. Diese Arbeit führte zur Wiederentdeckung und Bearbeitung mehrerer längst verlorener Konzerte, Etüden, Solostücke und Sonaten.

Seine Forschung umfasst Solo-Werke von Johann Joachim Quantz, Johann George Tromlitz, Johann Martin Blochwitz, Michel Blavet und Arrangements von J.S. Bach und Mozart für Flöte und Cello, alle für Paladino-Musik veröffentlicht.

Seine von Kritikern hochgelobte Debüt-Solo-CD 'Quantz: Solo Flute Music' beinhaltet die Erstaufnahme der 8 Capricen von Quantz. Im März 2018 veröffentlichte Lamb zusammen mit dem Kölner Akademie Orchester und Michael Alexander Willens eine CD mit vier Weltpremiere Aufnahmen von Flötenkonzerten von Quantz für das deutsche Plattenlabel Hännsler.

Eric absolvierte sein Musikstudium am Oberlin Conservatory of Music, bei dem er Schüler von Michel Debost war und Kammermusik bei Kathleen Chastain studierte. Er absolvierte sein Studium an der Hochschule für Musik Frankfurt am Main bei Thaddeus Watson (Diplom und Konzertsolistendiplom) und später an der Sculoa di Musica di Fiesole (Italien) (Diplom) bei Chiara Tonelli.

Website:
www.fluteaddict.weebly.com

Top