Altus Flutes

William Bennett

William Bennett spielt eine ALTUS AL mit offenem G#

"Ich liebe meine ALTUS Flöte. Sie hat einen reichen, dynamischen und vollen Klang, der nicht nur in einer Konzerthalle ein gesangliches, weit projizierendes Musizieren erlaubt, sondern auch hervorragend für Aufnahmen geeignet ist. Die Rohre der ALTUS Flöten werden hergestellt wie die Rohre der alten Louis Lot Flöten vor über einem Jahrhundert. Dieser Arbeitsprozess gibt dem Silber eine größere Dichte als dem Silber der gezogenen Rohre anderer Flötenbauer. Dies gibt dem Klang der Flöten mehr Resonanz und Tiefe. Ich empfehle ALTUS Flöten, da ich den Klang und die Intonation dieser Instrumente dem eines jeden anderen modernen Instruments vorziehe."

Als einer der wichtigsten Musiker seiner Generation hat William Bennett den Ruf der Flöte als Instrument mit einer weiten Brandbeite an Klangfarben, Dynamik und Ausdruck entscheidend geprägt, indem er dem Flötenklang die Tiefe, Würde und Größe verlieh, die sonst nur Sänger oder Streicher erreichen. Er studierte in London mit Geoffrey Gilbert und in Frankreich mit Marcel Moyse und Jean- Pierre Rampal. Er war Soloflötist zahlreicher Orchester wie dem  London Symphony Orchestra, der Academy of St. Martin in the Fields und dem English Chamber Orchestra. Als Solist hat er über 90 CDs aufgenommen. Neben Aufnahmen des Standardrepertoires  hat er so auch viele vernachlässigte Werke des 19. Jahrhunderts einem breiten Publikumn bekannt gemacht, wie die Werke von Ries, Romberg und Taffanel.

Website:
www.williambennettflute.com

Top