Altus Flutes

Die Mechanik

Mechanik

 

SP-1 Federn

Die so genannten SP-1 Federn sind ein weiteres Feature, welches die Instrumente von ALTUS auszeichnet und von allen anderen Querflötenmarken abhebt. Für gewöhnlich werden Federn aus Stahl hergestellt, doch ALTUS hat hier eine Metalllegierung entdeckt, die bahnbrechend neue Eigenschaften aufweist. Diese Metalllegierung setzt sich aus Gold, Platin, Palladium, Silber, Kupfer und Zink zusammen und wurde eigentlich für die Telekommunikationsbranche entwickelt. Das Material ist sehr wertvoll und hat enorm große federnde Eigenschaften. So können daraus hoch belastbare Federn hergestellt werden, die nahezu unverwüstlich sind. Die SP-1 Federn rosten nicht, verschleißen nicht und sind sehr langlebig.
Die Mechanik einer ALTUS Flöte arbeitet aufgrund der SP-1 Federn ausgesprochen präzise und federt extrem schnell nach. Dies bietet auch bei virtuosen Passagen ein sehr leichtes Spielgefühl.


Inline, Offset und Semi-Offset G

Die Begriffe Inline, Offset und Semi-Offset beziehen sich auf die Position der beiden G-Klappen. Bei Offset G sind diese Klappen weiter nach außen versetzt, um die Physiologie der linken Hand zu unterstützen. Wenn sie in einer Linie sind, spricht man von Inline G. Mit der Semi-Offset Option kommt es zu einem Kompromiss der beiden Spielweisen.

Querflöte Inline Mechanik
Inline Mechanik
Querflöte Offset Mechanik
Offset Mechanik

E-Mechanik

Die E-Mechanik erleichtert die Ansprache des Tones e3. Weitere Bezeichnungen dafür sind High E, Split E, Split G. Die E-Mechanik teilt die beiden G-Klappen, die sonst miteinander verbunden sind. Eine Alternative zur E-Mechanik wäre die Option Offenes G#.

Querflöte E Mechanik
E-Mechanik

C-Fuß/H-Fuß

Eine Flöte mit H-Fuß ist länger und schwerer. Dadurch verändert sich auch das Klangverhalten der Flöte, so wird der Klang voller und dunkler, während die Intonation der höchsten Oktave besser kontrolliert wird. Eine Flöte mit C-Fuß dagegen spricht besser an und hat einen leichteren Klang.

Querflöte C-Fuß
C-Fuß
Querflöte H-Fuß
H-Fuß

Trillerklappen

Der Hoch G/A Triller erleichtert das Trillern zwischen G3 und A3 und besteht aus zwei Klappen, die mit einem gemeinsamen Hebel bedient werden. Die C# Trillerklappe erleichtert den Triller zwischen H und C# und bietet viele weitere Trillermöglichkeiten.

Querflöte Trillerklappe
Trillerklappe
Top